In diesem Blog geht es ausschließlich um Literatur oder, einfacher gesagt, um Bücher. Ihr findet hier Buchempfehlungen, meine Rezensionen zu Büchern und e-Books, die ich gelesen habe, und Hinweise auf Downloads von e-Books. Da ein Blog durch Kommentare am Leben gehalten wird, würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr diese Funktion fleißig nutzt.

Donnerstag, 17. Januar 2013

"Hirngespenster" von Ivonne Keller


Silvie und ihre Schwester Anna gehen ganz unterschiedlich an das Leben heran. Silvia ist neugierig, selbstbewusst, kontaktfreudig, wird Redakteurin bei der Zeitung und doch ... im Bezug auf Männer scheint ihr lange Zeit die klare Sicht zu fehlen. Bis sie Jens trifft und sich hin und her gerissen fühlt zwischen Verantwortung und Liebe.
Anna meistert nach außen hin das Leben, hat drei Kinder, einen erfolgreichen Mann, ein Haus ... Dass sie tablettenabhängig ist, gesteht sie sich selbst nicht ein und auch ihre Umwelt bekommt davon nichts mit.
Johannes, Silvies Mann, trauert seiner Jugendliebe Sabrina hinterher und irgendwie kreuzen sich immer wieder ihre Wege.
In diesem Buch ist Nichts, wie es auf den ersten Blick scheint. Manche Gedanken entpuppen sich als Hirngespenster, manches Gefühl als Selbstbetrug.
Nach Silvies Unfall kümmern sich plötzlich Sabrina und Johannes liebevoll um sie. Silvie verzweifelt fast daran, dass sie sich nicht verständlich machen kann, nicht fragen kann, was mit Anna passiert ist.
Geschickt verknüpft die Autorin die Lebenswege der Hauptfiguren, führt den Leser dabei immer wieder in die Irre, weil auch die Protagonisten dem nicht wirklich trauen können, was sie glauben.
Das Buch ist sehr spannend und am Ende so überraschend, dass man es eigentlich gleich noch einmal von vorn lesen müsste.


Erhältlich als e-Book z.B. bei Amazon für 4,99 € --> Hirngespenster

Keine Kommentare:

Kommentar posten