In diesem Blog geht es ausschließlich um Literatur oder, einfacher gesagt, um Bücher. Ihr findet hier Buchempfehlungen, meine Rezensionen zu Büchern und e-Books, die ich gelesen habe, und Hinweise auf Downloads von e-Books. Da ein Blog durch Kommentare am Leben gehalten wird, würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr diese Funktion fleißig nutzt.

Donnerstag, 2. Juni 2016

"Das Schaf-Komplott" von Carine Bernard

Molly Preston macht Urlaub in Yorkshire, als sie über eine Leiche stolpert. Mit ihrem kriminalistischen Gespür vermutet sie recht schnell Mord als Todesursache, auch wenn es zunächst anders aussieht. Wie schon in Mollys erstem Fall, dem "Lavendel-Coup", spielt auch hier wieder das schöne Hobby Geocachen eine Rolle. Trotz einiger krimineller Handlungen, denn zur Leiche gesellen sich noch ein paar gestohlene Schafe, liest sich das Buch eher wie ein entspannter Urlaubsbericht aus Yorkshire. Pub, Dart-Turnier, Museum, Schafhütewettbewerb, in dem kleinen Örtchen ist jeden Tag etwas los, und Molly hat schnell Anschluss an die Einheimischen gefunden. Alles nett und irgendwie gemütlich. Einzig zum Schluss gibt es fast so etwas wie einen packenden Showdown.

Für mich hätte es, selbst in einem Cozy-Krimi, etwas mehr Spannung und vor allem intelligente Ermittlerarbeit sein dürfen. Und gern auch mehr als ein Geocache. Molly bekommt in Yorkshire, im Gegensatz zum ersten Fall in der Provinz, kaum Gelegenheit, ihre Cleverness unter Beweis zu stellen. Selbst das, was sie herausfindet, ist mehr oder weniger Zufall als logische Ermittlungsarbeit und deutete sich für den Leser sehr früh an. Fast scheint es, als hätte Mollys brillanter Verstand ebenfalls Ferien, denn so doof, wie sie beim Spiegeleierbraten, kann man sich doch gar nicht anstellen! 

Trotzdem habe ich das Buch gern gelesen, allerdings eher unter dem Aspekt, dass Yorkshire vielleicht auch einmal ein nettes, ruhiges Urlaubsziel für mich wäre. Wer also einen gemütlichen, unblutigen Krimi lesen möchte, bei dem die Leiche nur eine Nebenrolle spielt, und stattdessen etwas über Yorkshire erfahren möchte, ist hier genau richtig. Ich freue mich auf Molly dritten Fall, wo sie und ihr Verstand hoffentlich wieder voll im Einsatz sind.


Fazit: 4**** und Leseempfehlung für alle Cozy-Krimi-Freunde.

Das Taschenbuch ist bei KNAUR erschienen, hat 226 Seiten und kostet 12,99 €. Das E-Book ist für 4,99 € erhältlich.


Keine Kommentare:

Kommentar posten